Schöndorfstrom-Therapie Wiesbaden - Heilpraktikerin Claudia Blum

Schöndorfstrom-Therapie

Die neue Therapie für Bandscheiben, Gelenke, tiefliegende Muskulatur und Organe.

Dieses neue Verfahren mit seiner großen Tiefenwirkung ist in Europa und den USA patentiert. Damit können nicht nur oberflächliche muskuläre Verspannungen, sondern auch tief liegende Organe behandelt werden. Erstmals ist es möglich, den gesamten Kapsel- und Bindeapparat um die Facettengelenke und Band- scheiben zu therapieren. Die hieraus resultierende Anregung des Stoffwechsels verbessert die Qualität der Gelenk- und Gewebeflüssigkeit. Dadurch wird der fortschreitende Verschleiß von Gelenkknorpel und Bandscheibengewebe gestoppt. Außerdem werden Schlackenstoffe "aufgebrochen" und können dann besser abtransportiert werden.

In Zahlen ausgedrückt fällt bei diesem Verfahren der Hautwiderstand für Therapieströme von 3200 Ohm auf 41 Ohm. Dies bedeutet ein besseres Erreichen von Zielort und Reizintensität. Gleichzeitig werden durch elektrische Ladungsträger im Pathologiebereich und in den reflexogenen Zonen Heilimpulse gegeben, die zur Wiederherstellung der Gesundheit beitragen. Es sind kombinierte Stimulationen auf die neurophysiologischen, neurochemischen und bioinformativen Zentren, die das Schmerzsyndrom mindern und beseitigen. Ebenso wirkt die Therapie auf den Lymph -und Blutkreislauf. Der Kollateralkreislauf wird verbessert, die Bildung von Vasodilatationsstoffen wird angeregt, der Gefäßtonus normalisiert, die Entfernung von Ablagerungen und Stoffwechselprodukten gefördert.

Bedeutung der Salze von Säuren und Basen, sowie des Fettstoffwechsels

Im lebenden Organismus sind bei fast allen Reaktionen elektrische Kräfte beteiligt. Damit solche Vorgänge möglich sind, benötigt der Organismus Salze. Die Salze der Säuren sind verantwortlich für die negative Elektrizität, die Salze der Basen für die positive Elektrizität. Im Wasser gehen diese Salze in Lösung und bilden Ionen, die als elektrische Ladungsträger sowohl an der Verschiebung von Stoffen innerhalb lebender Gewebe - neben Diffusion und Osmose - als auch an allen Stoffwechselprozessen beteiligt sind. Eine chronische Übersättigung der Salze, gleich welcher Art, fördert bei zusätzlichen Stoffwechselstörungen durch ihre hohe Affinität zueinander (erhöhte Harnsäure, Triglyceride und/oder LDL-Cholesterin, Homocystein) die Bildung von Ablagerungen. Diese können sich entzünden. Oft verhärten und schädigen sie das Gewebe und verstopfen die Diffusionswege zu dem Bandscheiben- und Gelenkknorpelgewebe. Genau auf diese Prozesse wirkt die neue Therapie mit ihrer auseinanderdividierenden Kraft ein, um die fortschreitende Zerstörung zu stoppen und das betroffene Gewebe so weit wie möglich wieder zu einem funktionsfähigen Stoffwechselaustausch anzuregen.

Anwendungsgebiete

Anregung der Immunorgane bei ständiger Erkältungsanfälligkeit und bei chronischen Entzündungen, Aktivierung der Thymusdrüse bei Krebserkrankungen, chronischen Schmerzen, Durchblutungsstörungen, Rückbildung von Prostataschwellungen, Verbesserung der Blasenschließfunktion, u.v.m.

Weitere Informationen finden Sie unter www.schoendorf-therapie.de

Hinweis: Die vorgestellten naturheilkundlichen Diagnose- und Therapiemethoden sind dem Bereich der Alternativmedizin zuzurechnen. Die Methoden sind, obwohl sie erfahrungsgemäß wirken können, wissenschaftlich nicht anerkannt.

NaturHeilZentrum Blum
Adelheidstr. 52
65185 Wiesbaden

Kontakt: Claudia Blum - Heilpraktikerin
Telefon: 0611 / 137 027 59
Alternativ: 0611 / 377 453
Email: