Massagetherapie Wiesbaden - Naturheilzentrum Blum Heilpraktiker

Massagetherapie

Massagen sind alte Heilmethoden, die bereits in China, Ägypten und dem antiken Griechenland angewandt wurden. Sie sind ein wichtiger Bestandteil bei klassischen Naturheilverfahren und sollen Muskelverspannungen lösen, Körperfunktionen beleben und Selbstheilungskräfte stärken.

Mit geeigneten Techniken können Beschwerden innerer Organe gelindert und Ängste abgebaut werden. Sie fördern die Durchblutung, Lymph- und Venenstaus werden gelöst und Muskelspannungen reguliert. Massagen regen den Stoffwechsel an, Schmerzen können gelindert werden.

Pneumatische Pulsationsmassage

Durch pulsierende Wechselwirkung von Unterdruck und atmosphärischem Druck wird das Gewebe in Schwingungen gebracht. Unter Mitwirkung des erhöhten kapillaren Blutvolumens (Sauerstoffmenge) werden die Zellen aktiver.

Erfolg: eine erhöhte Stoffwechselwirkung !

Anwendungsgebiete:

  • Schwangerschaftsstreifen
  • Narbenbehandlung
  • Fettpölsterchen
  • Busenstraffung
  • Faltenglättung
  • Tränensäcke
  • Doppelkinn
  • Cellulite
  • Akne

Fußreflexzonentherapie

Fussreflexzonen Therapie

Beschreibungen von Fußpunkt-Therapien sind bereits in der Literatur des 16. Jahrhunderts zu finden. Es gibt sogar Hinweise darauf, dass solche Methoden in China und Indien schon vor 4000 bis 5000 Jahren bekannt waren.

Die Beobachtungen des amerikanischen Arztes William Fitzgerald und die von ihm konzipierte vertikale Rastereinteilung des Körpers legten die Basis für die Arbeiten von Eunice Ingham. Sie entschlüsselte eng umschriebene Areale am Fuß als Korrespondenz-Zonen zu den verschiedenen Organen des Körpers.

Die Fußreflexzonen-Therapie wurde dann von Hanne Marquardt systematisiert und vertieft. Die hinter diesem Phänomen stehende Ordnung hat sie Tausenden von Therapeuten in aller Welt vermittelt. Walter Froneberg entdeckte die Projektion des Nervensystems am Fuß. Ihm gelang die punktuelle Aufschlüsselung sowohl für das motorisch-zerebrospinale als auch für das vegetative Nervensystem. Mit dieser Methode können sowohl diagnostische Hinweise erzielt werden als auch therapeutische Eingriffe erfolgen.

Lymphdrainage

Diese Massagemethode wurde vor mehr als 30 Jahren von Dr. Vodder in die manuelle Therapie eingeführt. Sie dient zur Abflussförderung der Bindegewebsflüssigkeit und der Lymphe. Bei der Lymphdrainage wird die interstitielle Bindegewebsflüssigkeit zwischen Blutgefäßen und Zellen von Schadstoffen befreit, die auf Grund ihrer Größe nicht in das Blut übertreten können und bei Aufstauung den Transit zwischen Gefäß und Zelle stören.

Die Lymphdrainage stellt somit eine Tiefenreinigung des Bindegewebes dar. Sie sorgt sowohl für den Abtransport von Schlacken als auch für den ungehinderten Zugang von lebenswichtigen Nährstoffen und Sauerstoff.

Hinweis: Die vorgestellten naturheilkundlichen Diagnose- und Therapiemethoden sind dem Bereich der Alternativmedizin zuzurechnen. Die Methoden sind, obwohl sie erfahrungsgemäß wirken können, wissenschaftlich nicht anerkannt.

NaturHeilZentrum Blum
Adelheidstr. 52
65185 Wiesbaden

Kontakt: Claudia Blum - Heilpraktikerin
Telefon: 0611 / 137 027 59
Alternativ: 0611 / 377 453
Email: