Immunologie Wiesbaden - Naturheilzentrum Blum - Mikroimmuntherapie

Immunologie

Die Immunologie handelt von biologischen und biochemischen Grundlagen der körperlichen Abwehr. Jeder Organismus muss sich gegen Krankheitserreger wie Bakterien, Viren, Parasiten oder Toxine zur Wehr setzen. Das komplexe Abwehrsystem muss jedoch unterscheiden können, was abgewehrt werden muss und bei welchen Zellstrukturen nicht abgewehrt werden darf.

Mikroimmuntherapie

Mikroimmuntherapie

Bei den häufigsten chronischen Erkrankungen wie z.B. immer wiederkehrende Infekte, chronische Müdigkeit, Allergien, Hormonstörungen, Gelenk- oder Darmerkrankungen ist die Fehlfunktion des Immunsystems stark ausgeprägt. Die Mikroimmuntherapie kommt häufig als Ergänzung zu naturheilkundlichen oder schulmedizinischen Therapien zum Einsatz. Unser Organismus benötigt ein gesundes Immunsystem und so soll die Mikroimmuntherapie den Organismus bei der Abwehr von Pathogenen unterstützen.

Anwendungsgebiete

  • Immunschwäche
  • Chronische Entzündungen
  • Wiederkehrende Infektionen
  • Autoimmunerkrankungen
  • Krebserkrankungen
  • Allergien
  • Chronische Schmerzzustände
  • Entzündungen des Bewegungssystems
  • Akute und chronische Arthritis
  • Rheumatische Erkrankungen
  • Darmerkrankungen
  • Hormonstörungen
  • Schlafstörungen
  • Chronische Müdigkeit
  • Chronische Erschöpfung
  • Gedächtnisstörungen
  • Morbus Alzheimer
  • Morbus Parkinson
  • Multiple Sklerose

Bei der Mikroimmuntherapie kommen homöopathisch aufbereitete Botenstoffe des Immunsystems (Zytokine) zur Anwendung und Wirkung. Die Zubereitungsart und Applikationsform soll Immunreaktionen normalisieren und Nebenwirkungen entgegenwirken.

Einer Mikroimmuntherapie geht eine Immundiagnostik voraus. Dabei wird eine Lymphozytentypisierung und eine Bestimmung des Serumproteinprofils vorgenommen. Je nach Über- oder Minderaktivität und der zusätzlich durchgeführten Immundiagnostiken wie z.B. der Virusserologie werden dann speziell Rezepturen zusammengestellt und in Form von Globuli für einen bestimmten Zeitraum verabreicht.

Weitere Informationen zur Mikroimmuntherapie »

C.E.I.A. - Biodynamisches Eiweißprofil

Bei der C.E.I.A.- Methode können funktionelle Ursachen und Beschwerden von Krankheiten entdeckt werden. Außerdem stellt sich eine ganzheitliche Methode dar um beginnende Störungen anzuzeigen, die bei den herkömmlichen Methoden wie „normalen“ Blutuntersuchungen, Ultraschall oder Röntgen noch keinen Befund anzeigen.

Einer erfolgreichen naturheilkundlichen Behandlung geht die Erkennung einer vorliegenden Funktionsstörung voraus. Nicht die Symptome stehen im Vordergrund, sondern die Ursache muss erkannt werden.

C.E.I.A. - Biodynamisches Eiweißprofil

Das Anfertigen eines C.E.I.A.-Profils ist eine naturheilkundliche Basisuntersuchung bei jeglichen Beschwerden und Erkrankungen. Sie dient aber auch zur frühzeitigen Erkennung beginnender Störungen. Hierzu wird eine geringe venöse Blutmenge entnommen und in einem Speziallabor analysiert. Ausgewertet und interpretiert werden die Blutergebnisse dann vom Therapeuten.


Über das C.E.I.A.-Profil konnten wertvolle Erkenntnisse erlangt werden bei:

  • Rezidivierenden Infekten
  • Erkrankungen der Haut
  • Allergien
  • Chronischen Schmerzen
  • Störungen des Blutdrucks

weitere Informationen zu C.E.I.A. »

Allergiebehandlung

Eine Allergie ist eine übersteigerte Reaktion des Immunsystems. Es gibt diverse naturheilkundliche Möglichkeiten eine Allergiebehandlung durchzuführen.

Zu den meist angewandten Behandlungsformen zählen:

  • Akupunktur
  • Bioresonanztherapie
  • Kinesiologie
  • Nahrungsmittelallergietests
  • Darmsanierung
  • Eigenblutbehandlung

Therapie von Autoimmunerkankungen

Bei Autoimmunerkrankungen (wie z.B. MS, ALS, Mb. Hashimoto, systemischer Lupus erythematodes) stellt sich das Immunsystem gegen den eigenen Körper. Autoantikörper befallen Körperzellen und können eine Funktionsstörung auslösen. Antikörper hingegen bekämpfen infektiöse Erreger. Man unterscheidet zwischen Autoimmunerkrankungen die lediglich ein Organ betreffen und Erkrankungen, die mehrere Organe und das Gefäßsystem befallen.

In der Schulmedizin wird durch die Gabe immunsuppresiver Medikamente das Immunsystem unterdrückt. Je nachdem, welches Organe betroffen sind, kann eine Dialyse, Organtransplantation oder die Gabe von weiteren zusätzlichen Medikamenten notwendig werden.

Naturheilkundlich relevant ist die Wiederherstellung der Homöostase, die Entgiftung des Körpers, die Sanierung von Störfeldern, wie z.B. chronische Kieferherde und eine Darmsanierung. Ich arbeite hier gerne mit den Arzneien der Mikroimmuntherapie.

NaturHeilZentrum Blum
Adelheidstr. 52
65185 Wiesbaden

Kontakt: Claudia Blum - Heilpraktikerin
Telefon: 0611 / 137 027 59
Alternativ: 0611 / 377 453
Email: